Gesunde Raumluft durch Luftbefeuchter

Erfrischend klare Luft zum Atmen ist purer Luxus. Das Atmen zum Beispiel bei einem Waldspaziergang oder einem Strandbesuch am Morgen steigert die Zufriedenheit, erhöht das Konzentrationsvermögen, bringt einen auf gute Ideen und fördert die Gesundheit.

Frische Luft ist vor allem deswegen so wohltuend, weil sie einen gesunden Anteil an Luftfeuchtigkeit enthält. In Innenräumen ist die Luftfeuchtigkeit jedoch oft viel zu gering. Vor allem in der Winterzeit, wenn die Heizungen auf Hochtouren laufen und die Raumluft zusätzlich austrocknen, sinkt der Anteil der Luftfeuchtigkeit in der Raumluft rapide ab. Und trockenes Aerosol macht sich bei vielen Menschen sofort unangenehm bemerkbar.

Gefahr für die Gesundheit

Die gesundheitlichen Gefahren, die von Räumen mit zu geringer Luftfeuchtigkeit ausgehen, sollte man keinesfalls unterschätzen. Trockene Raumluft greift Schleimhäute an, kann zu Atemproblemen bis hin zu Asthma führen und begünstigt die Vermehrung von Bakterien. Auch Müdigkeit, Schlafstörungen oder Konzentrationsbeschwerden sind häufig die Folge von zu trockener Raumluft.

Durch die verbesserte Wärmeisolierung bei Häusern und Wohnungen nehmen die gesundheitlichen Risiken durch zu trockene Raumluft vermehrt zu. Gesunde und erfrischende Luft ist leider in vielen geschlossenen Räumen ein seltener Luxus. Sie erleichtert das Atmen, stärkt das Immunsystem und erhöht die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit.

Dabei ist es gar nicht schwierig – auch im Winter und trotz Heizungswärme – zuhause und am Arbeitsplatz für gesunde, erfrischende Luft zu sorgen. Luftbefeuchter gleichen den Verlust der Luftfeuchtigkeit aus und sorgen für ein angenehmes Klima.

Was bringt ein Luftbefeuchter oder Luftentfeuchter?

Dabei sind einfache Luftbefeuchter schon für wenig Geld zu haben, leicht zu bedienen und lassen sich unauffällig in jede Raumeinrichtung integrieren. Während in einem beheizten Raum die Luftfeuchtigkeit schnell auf 20 bis 30 % absinken kann, sorgen Luftbefeuchter oder Luftentfeuchter konstant für eine ideale Luftfeuchtigkeit von 50 bis 60 %.

Doch ganz unbedacht sollte man Luftbefeuchter nicht einsetzen. In der Vergangenheit fielen immer wieder einzelne Geräte von verschiedenen Anbietern auf, die die Raumluft bakteriell verunreinigten. Vor dem Kauf eines Luftbefeuchters sollte man sich daher ausführlich informieren.

Was die wenigsten Menschen wissen: Lüftungsanlagen sind keine Klimaanlagen. Mittlerweile sind Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung angesagt. Insbesondere bei Passivhäusern und Energiesparhäusern sorgen diese für ein herrliches Raumklima.

Das Gegenstück zu Luftbefeuchtern sind die Luftentfeuchter. Mit diesen wird z. B. auf Baustellen dafür gesorgt, dass feuchte Luft aus den Räumen genommen wird und dadurch Wände und Böden vor Nässe – und in der Folge Schimmel – geschützt werden. Aber auch für Wohnungen mit zu hoher Luftfeuchtigkeit werden diese Geräte eingesetzt.

Die verschiedenen Typen von Luftbefeuchtern

Verdampfer

Bei Luftbefeuchtern, die nach dem Verdampfer-Prinzip arbeiten, wird Wasser elektrisch erhitzt und zum Verdampfen gebrachten. Der Wasserdampf setzt sich in die Raumluft ab und erhöht somit die Luftfeuchtigkeit. Verdampfer zeichnen sich vor allem durch ihre schnelle und hohe Luftbefeuchtungsleistung aus, wodurch sie auch problemlos in großen Räumen dauerhaft eingesetzt werden können. Natürlich hat diese Leistung auch ihrem Preis in Form Energiekosten. Der Stromverbrauch ist bei Luftbefeuchtern dieses Typs relativ hoch.

Verdunster

Bei Verdunstern kommt es nicht wie bei den Verdampfern zu einer Erhitzung des Wassers. Stattdessen wird Wasser eine möglichst große Fläche verteilt und durch einen ansetzenden Luftstrom zum Verdunsten gebracht. Im Gegensatz zu Verdampfern wird dabei die Raumtemperatur nicht erhöht, sondern verringert.

Der Energieaufwand und somit auch die Stromkosten zum Betrieb eines Luftbefeuchters, der mit Verdampfung arbeitet, sind dabei sehr gering. Verdunster werden eher in kleineren Räumen eingesetzt, für die Befeuchtung großer Räume gibt es jedoch spezielle Anfertigungen dieses Typs.

Zerstäuber

Eine kostengünstige Methode, die sich Luftbefeuchter zunutze machen, sind sogenannte Zerstäuber. Dabei wird eine gewisse Wassermenge durch ein Ultraschallgerät oder eine Druckpumpe zu winzigen Wassertröpfchen zerstäubt. In Folge dessen entsteht ein kühler Nebel, der sich in den Raum freisetzt und entsprechend die Luftfeuchtigkeit erhöht. Zerstäuber benötigen nur wenig Energie und sind entsprechend kostengünstig.

Foto: DimaBerlin via Twenty20

AngebotBestseller Nr. 1
Philips Series 2000 Luftbefeuchter – Lufterfrischer für Räume bis 40 m², mit NanoCloud-Technologie, 3...*
  • Entspannteres Atmen: NanoCloud-Verdunstungstechnologie sorgt ohne Erhitzen des Wassers für eine sauberere Vernebelung als Ultraschall-Luftbefeuchter – ideal für Kinderzimmer oder Schlafzimmer
  • Einstellbar: 3 Geschwindigkeitsstufen für Luftbefeuchtung bis zu 200 ml/h in Räumen bis 32 m² – dank Sleep-Modus eignet sich dieser stylische Philips Luftbefeuchter auch fürs Schlafzimmer
  • Vermeidet nasse Stellen, weißen Staub und Verunreinigungen: Unsere ultrafeine NanoCloud-Verdunstung sorgt für unsichtbaren Wassernebel und geringere Verunreinigung der Luft
Bestseller Nr. 2
LEVOIT LV600HH Ultraschall Luftbefeuchter 6L, Warm/Kalt Dampf 70 m² Humidifier mit 1-12H Timer, Feuchtesensor und...*
  • 【SIE VERDIENEN DAS BESTE】 Kleinere Luftbefeuchter anderer Marken sind nicht dafür ausgestattet, große Räume im Winter zu befeuchten. Versuchen Sie für einen leistungsstärkeren Luftbefeuchter den LEVOIT WARM & KÜHL NEBEL Ultraschall Luftbefeuchter
  • 【WARMER & KALTER Nebel】Kalter Winter? Temperatur so niedrig wie 0? Andere Kaltnebel-Luftbefeuchter sorgen dafür, dass Sie sich kalt und unwohl fühlen? Der Luftbefeuchter LV600HH kann warm Nebel erzeugen, damit Ihnen im kalten Winter nicht mehr kalt wird
  • 【VERBESSERTER AUTOMODUS】Vergessen die Luftfeuchtigkeit einzustellen? Der eingebaute Feuchtigkeitssensor des Luftbefeuchters passt die Nebelmenge automatisch an, um eine angenehme Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, sodass Sie sie einstellen und vergessen können
Bestseller Nr. 3
LEVOIT 3L Top Fill Luftbefeuchter, Smart Cool Mist Humidifier mit APP & Alexa Steuerung, 26dB Leise, 25H BPA-Frei...*
  • HINWEIS: Bitte stellen Sie sicher, dass der Pfeil über der LED-Anzeige mit der Anzeigelinie am Sockel ausgerichtet ist, um sicherzustellen, dass der Wassertank richtig auf dem Sockel sitzt. Füllen Sie NICHT über die maximale Wasserlinie des Tanks hinaus. Wenn „CL" auf dem Bildschirm angezeigt wird und ein Beep ertönt, müssen Sie Ihren Luftbefeuchter reinigen. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren
  • FÜR IHRE GESUNDHEIT:Trockene Haut? Allergien? Nebenhöhlen? Kopfschmerzen? Könnte Ihre Luft zu trocken sein; Das LEVOIT Dual 200S kann helfen, indem es Ihre Luft optimal befeuchtet
  • FÜR IHREN SCHLAF: Schnarchen Sie oder, schlimmer noch, schlafen Sie mit einem Schnarcher? Trockene Luft verschlimmert das Schnarchen; Schalten Sie Ihren Dual 200S für einen ruhigeren, erholsameren Schlaf ein

Schreibe einen Kommentar